YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Foto von einer gestressten Mutter, die ihr Kind auf dem Arm hat.

Mein Kind klammert immer – wie du dein schüchternes Kind begleitest

Lesezeit: 3 Minuten

Stell dir vor, du stehst an einem sonnigen Tag auf einem Wasserspielplatz. Ringsherum quietschvergnügte Kinder, die im kühlen Nass planschen. Du bist voller Vorfreude, weil du weißt, wie viel Spaß dein Kind hier haben könnte. Doch dein Kind klammert sich an deine Hand, keine Lust auf Erkundungstour.

Das kenn ich nur zu gut. Als mein Erster ungefähr 3 Jahre alt war, hatten wir genau so eine Situation. Trotz der 40-minütigen Autofahrt zum Spaßparadies wollte er einfach nicht von unserer Seite weichen. Damals war ich genervt und hab versucht, ihn zum Spielen zu bewegen – mit Nachdruck, aber ohne böse Absichten. Ich dachte, er würde etwas verpassen, doch das war ein Denkfehler.

Heute, neun Jahre und viel Erfahrung und Wissen reicher, weiß ich es besser. Unsere zwei anderen Kids haben wir von Beginn an bindungsorientiert erzogen, und was soll ich sagen – der Unterschied ist spürbar. Sie sind selbstbewusst und fühlen sich sicher in unserer Beziehung.

Was ich gelernt habe während meiner Aus- und Weiterbildungen, möchte ich dir gern mitgeben: Wenn deine Kids unsicher sind, brauchen sie Sicherheit und Orientierung. Du bist ihr sicherer Hafen. Kinder also “wegzuschubsen”, ständig zu ermutigen oder auch Druck aufzubauen ist also absolut kontraproduktiv.

Du bist der sichere Hafen für dein Kind.

Gemeinsam neue Orte entdecken ist viel sinnvoller als Druck auszuüben. Statt “Jetzt geh doch endlich mal alleine spielen.” ist also ein “Sollen wir zusammen alles erkunden?“ viel sinnvoller. Aber Achtung! Auch das Überbehüten bringt nichts, damit signalisierst du nur: „Hier ist es gefährlich, bleib besser bei mir.“ Das kann dazu führen, dass sie sich noch weniger trauen oder sich mit aller Macht befreien wollen, weil sie sich eingeengt fühlen. Es entsteht ein Kreislauf: Du sorgst dich mehr, sie wollen mehr Freiheit.

Also, wenn dein Kind zur Schüchternheit neigt, such dir ruhigere Momente für neue Abenteuer aus. Überfüllte Plätze und hohe Erwartungen sind kontraproduktiv. Sei der sichere Hafen, zeig Verständnis und entdeckt gemeinsam, was es zu entdecken gibt – auch und gerade, wenn die Erwartung groß ist, dass jetzt aber alle Spaß haben müssen.

Genauso für die Familienzeit – grade nach so einer intensiven Weihnachtszeit. Wenn Onkel und Tanten nur einmal im Jahr auftauchen, ist es okay, wenn dein Kind nicht sofort aufdreht. Bleib der Fels in der Brandung, aber halt die Balance mit einem sanften Schritt zur Selbständigkeit.

Kurzum: Kinder rauszuschubsen, wenn sie zögern oder sich zurückhalten, ist selten der richtige Weg. Sie brauchen dich, deine Ruhe und deinen Halt. So trauen sie sich von allein, die Welt zu erkunden.

Möchtest du mehr darüber erfahren und dein Kind bindungsorientiert unterstützen? Dann trag dich in die Warteliste für den Bindungskurs ein. Im April geht’s los, und du könntest in der nächsten Runde dabei sein, um all das theoretische Wissen endlich in deinem Familienleben anzuwenden.

Hol‘ dir mehr Harmonie
in dein Familienleben

Trag dich jetzt unverbindlich und für 0 Euro in die Interessentenliste ein und sichere dir

💛 3 exklusive Bonusmodule,
💛 ein Extrageschenk in deinem Willkommenspaket,
💛 150 Euro Rabatt

Völlig unverbindlich – Du bekommst eine exklusive Einladung,
sobald der Bindungskurs öffnet.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Umsetzen.

Deine Katharina

Hör dir meine aktuelle Podcastfolge zu diesem Thema an:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Katharina von Sichtwechsel Erziehung ist Expertin für eine liebevolle Beziehung zu deinem Kind

Hi, ich bin Katharina

Meine Vision ist es, mehr Harmonie und Leichtigkeit ins Familienleben zu bringen. Als Familienberaterin unterstütze ich Eltern dabei, das Verhalten ihrer Kinder besser zu verstehen und liebevoll Grenzen zu setzen – ohne Drohungen und Strafen.

Lass uns gemeinsam Wege finden, dein Familienleben mit mehr Liebe, Verständnis und Freude zu füllen. Ich freue mich darauf, dich auf diesem Weg zu begleiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Katharina von Sichtwechsel Erziehung hat ihren Sohn auf dem Arm

Test für 0 Euro

Welche Sprache der
Liebe spricht dein Kind?

Spürt dein Kind überhaupt, dass du es liebst?
Mit meinem Test findest du heraus, welche Sprache der Liebe dein Kind spricht
und wie du ihm wirklich Liebe schenkst, die es auflädt.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Mehr für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.